Wertvoller Diamantring während Maniküre in Wien-Josefstadt gestohlen

Das Bundeskriminalamt sucht nach diesem in Wien entwendeten Diamantring.
Das Bundeskriminalamt sucht nach diesem in Wien entwendeten Diamantring. ©Bundesministerium für Inneres/APA-Sujet
Am 11. Februar kam es in Wien-Josefstadt zu einem schweren Diebstahl. Vor ihrem Maniküretermin verstaute eine Frau ihren Diamantring in der Jackentasche. Als die Nägel gegen 16 Uhr fertig waren, war der Verlobungsring, dessen Wert im mittleren fünfstelligen Bereich liegt, verschwunden.

Wie VIENNA.at auf Anfrage von Polizeisprecher Paul Eidenberger erfährt, ist sich die 40-jährige Frau allerdings nicht ganz sicher, ob ihr der Diamantring tatsächlich gestohlen wurde, oder ob sie diesen vielleicht doch verloren hat.

Die Frau ging nach dem Diebstahl jedenfalls sofort zur Polizei und erstattete Anzeige. Die Ermittlungen laufen, eine Überwachungskamera gab es in dem Geschäft keine.

Um Klarheit in den Fall zu bringen, führt die Polizei Wien derzeit Vernehmungen mit den während des Vorfalls im Maniküresalon Anwesenden durch.

Bei dem Ring handelt es sich um einen Diamantring Weißgold 750, rhodiniert, Feingehaltspunze 18K freistehend, 1 Diamant im Princessschliff, 2,16 Karat in Krappenfassung.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 8. Bezirk
  • Wertvoller Diamantring während Maniküre in Wien-Josefstadt gestohlen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen