Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Einbruch bei der KPÖ!

Google-Map
Google-Map
In die Zentrale der KPÖ in Wien-Penzing ist in der Nacht auf Dienstag eingebrochen worden - das Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (LVT) ermittelt.

Aus gewöhnlichen kriminellen Beweggründen dürften in der Nacht auf Dienstag Einbrecher in die Wiener Zentrale der KPÖ in Penzing eingedrungen sein.

Polit-Motiv ausgeschlossen?

„Ich vermute kein politisches Motiv“, sagte Peter Famler vom Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (LVT) am Nachmittag zur APA. Die Täter hätten gezielt nach Wertgegenständen gesucht und einen Laptop und zwei Handkassen mitgenommen.

Bei den Einbrechern dürfte es sich um Profis handeln, meinte Famler. Auch der Wirtschaftssprecher der KPÖ, Michael Graber, vermutet erfahrene Täter hinter dem Einbruch, wie er in einer Aussendung mitteilte. Am Dienstagnachmittag waren die Erhebungen am Tatort noch im Gange.

Die Unbekannten dürften sich zwischen Montagabend und Dienstag früh über eine aufgebrochene Terrassentür Zugang zu dem Büro in der Drechslergasse 42 verschafft haben. Mitarbeiter bemerkten den Einbruch in den Morgenstunden.

Drechslergasse 42, 1140 Wien, Austria

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Einbruch bei der KPÖ!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen