AA

Ein Toter bei Crash auf der A2 bei Wiener Neustadt

Der Mann war beim Unfall vermutlich nicht angegurtet.
Der Mann war beim Unfall vermutlich nicht angegurtet. ©Bilderbox
Ein schwerer Unfall hat am Mittwoch Abend ein Todesopfer auf der Südautobahn in der Nähe von Wiener Neustadt gefordert. Der Mann wurde aus seinem Auto geschleudert.

Nach Angaben der NÖ Sicherheitsdirektion dürfte ein Wiener am Mittwoch gegen 19.00 Uhr in Fahrtrichtung Graz von der Fahrbahn abgekommen sein und krachte in einem Bereich, in dem es keine Leitscheine gibt, in einen Jungwald. Dabei wurde der 27-Jährige, der vermutlich nicht angegurtet war, aus dem Pkw geschleudert.

Der Unfall wurde erst gegen 22.30 Uhr entdeckt. Das Wrack war in Bäumen verkeilt, die Airbags waren ausgelöst worden. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des Lenkers feststellen. Es lagen keine Anzeichen einer Alkoholisierung vor. Mögliche Unfallzeugen des Unfalls bei Wiener Neustadt werden ersucht, sich an eine Polizeidienststelle zu wenden.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Ein Toter bei Crash auf der A2 bei Wiener Neustadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen