Ein Spektakel für "Ma hilft"

Noch hat keiner der Teilnehmer im Rahmen des Ereignisses einen Fuß vor den anderen gesetzt. Doch schon jetzt steht fest: Der Charity-Lauf „Vo Mello bis ge Schoppornou“ wird ein Massenereignis mit Volksfestcharakter.

Nicht weniger als 1640 Teilnehmer haben sich bereits für das Event, das am kommenden Donnerstag über die Bühne geht, online angemeldet. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt der VN-Sozialaktion „Ma hilft“ zugute. „Ehrlich gesagt haben wir auf 1000 Teilnehmer gehofft. Aber dass so viele kommen werden, ist unglaublich“, drückt Marketing-Mann Bernd Bachmann seine Freude aus.

Shuttle-Dienst

Auch Festobmann Anton Beer ist in freudiger Erwartung eines außergewöhnlichen Ereignisses. „Wir wollen 2000 Starter. Mehr dürfen wir aus organisatorischen Gründen gar nicht laufen lassen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass sich bis eine Stunde vor dem Start noch ein paar Hundert Läufer anmelden werden.“ Für den Charity-Lauf, der in drei Kategorien „Mit tau“ (Genussläufer und Walker), „Guat tau“ (Läufer) und „Weh tau (Profis) steht organisatorisch alles bereit.

Die Teilnehmer können ihre Taschen beim Start im Mellauer Dorfzentrum abgeben. Von dort werden diese per Lastwagen nach Schoppernau gefahren. Per Shuttle werden die verschwitzen Läuferinnen und Läufer bei Bedarf zu Duschstation geführt.

Auch der Rücktransport von Schoppernau nach Mellau ist kein Problem. „Es fahren regelmäßig Busse. Die Sportler können so problemlos zu ihren Fahrzeugen gelangen“, verspricht Anton Beer. Die Transportdienste der Veranstalter wird ein weiterer Prominenter in Anspruch nehmen: Rekord-Skiweltcupsieger und VN-Kolumnist Marc Girardelli hat sich trotz eben erst gut überstandener Knieoperation für den Lauf angemeldet.

Musik-Feuerwerk

Während die Veranstalter beim Lauf an ihre Kapazitätsgrenzen zu stoßen drohen, gibt es im Festzelt für die Abendveranstaltungen durchaus noch freie Plätze. „Es empfiehlt sich für die verschiedenen Laufgruppen, Platzreservierungen vorzunehmen. Dann können alle Mitglieder der Gruppe gemeinsam an einem Tisch festen“, rät Anton Beer zu rechtzeitiger Anmeldung.

Höhepunkte gibt es beim großen Fest am Abend einige. Unter anderem steht die Preisverteilung auf dem Programm. Danach setzt es ein musikalisches Feuerwerk. So werden „Hans’n Josef“, „Vorarlberg Express“, die „Hobbykrainer“ , „R.T.F.M. feat. Albert Lingg“ und als Höhepunkt der „Holstuonarmusigbigbandclub“ die Festzeltbesucher unterhalten. (VN)

  • VIENNA.AT
  • Mellau
  • Ein Spektakel für "Ma hilft"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen