Ein Jahr Schwarz-Blau: Großdemo gegen Regierung in Wien

Gegen Sebastian Kurz und Heinz-Christian Strache wird demonstriert.
Gegen Sebastian Kurz und Heinz-Christian Strache wird demonstriert. ©APA/AFP/ALEX HALADA
Um den Unmut an der Regierungsarbeit des letzten Jahres kundzutun, wird am 15. Dezember zur Großdemo gegen Schwarz-Blau in Wien aufgerufen.

Am Samstag, den 15. Dezember, wird eine Demonstration mit zehntausenden Teilnehmern aus ganz Österreich gegen die schwarz-blaue Regierung in Wien stattfinden. Dazu ruft ein breites Bündnis gewerkschaftlicher und antifaschistischer Organisationen auf.

Großdemo gegen schwarz-blaue Regierung am 15. November

“Während wir uns ‘freiwillig’ dumm und deppert hackeln sollen, regnet es Steuergeschenke für Großunternehmen und die oberen fünf Prozent. Um von ihrer antisozialen Politik abzulenken, werden Menschen gegeneinander aufgehetzt und Geflüchtete zu Sündenböcken für alles erklärt,” so Käthe Lichtner vom Bündnis Heißer Herbst in einer Aussendung.

An der Regierung kritisiert werden unter anderem ein Sozialabbau, Steuergeschenke für die Reichen, Hetze gegen Geflüchtete, rückschrittliche Bildungs- und Frauenpolitik und die Abschaffung der Notstandshilfe.

Mobilisierungstage im November

Bereits einen Monat vor der Großdemo finden Mobilisierungsaktionen in Wien statt, wo Aktivisten des Bündnisses angetroffen werden können: am 14. November um 13.00 Uhr in der Uni Wien und in der Hegelgasse/Ecke Fichtegasse, um 16.00 bei der S-Bahn Liesing; am 15. November um 13.00 in der Uni Wien, um 15.00 Uhr beim Floridsdorf Bahnhof und um 16.00 bei der U6 Alser Straße und U4 Hietzing.

Die Demonstration gegen die Regierung startet am 15. Dezember um 14.00 Uhr am Christian-Broda-Platz (Westbahnhof).

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Ein Jahr Schwarz-Blau: Großdemo gegen Regierung in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen