Ein Hoch auf die schwarze Bohne!

Die Bohne und das Ergebnis.
Die Bohne und das Ergebnis. ©Bilderbox
Hoch die Tassen: Zum neunten Mal wird heute in Wien der Tag des Kaffees gefeiert. Schließlich trinken wir im Durchschnitt 2,6 Häferl Kaffee am Tag. Dabei hält die wohlschmeckende schwarze Bohne nicht nur wach, sie ist auch gesund.
Kaffee macht gesund und schlank
Vom Luxusgut zum Alltagsbegleiter

Die neuesten Zahlen zeigen es überdeutlich: Kaffeetrinken erfreut sich in Österreich nach wie vor großer Beliebtheit. Immerhin konsumieren wir pro Kopf und Jahr 162 Liter Kaffee – das sind 2,6 Tassen täglich. Damit ist das Genussmittel Kaffee hierzulande nach Wasser das zweitbeliebteste Getränk, gefolgt vom deutlich abgeschlagenen Bier (109,3 Liter pro Kopf und Jahr).

Mit einer Jahresmenge von acht Kilogramm Kaffee liegen die Österreicher im europäischen Spitzenfeld. Häufiger als hierzulande greifen nur die Finnen, Norweger und Dänen zur Kaffeetasse (12 kg). Hinter Österreich liegen Länder wie Niederlande, Schweiz, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, Tschechien oder Ungarn.

“90 Prozent der heimischen Haushalte trinken regelmäßig Kaffee, am öftesten in der Früh als Muntermacher”, sagt Brigitte Jank, Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien. “Genauso beliebt ist es bei den Wienern, seinen Kaffee in einem der traditionellen Wiener Kaffeehäuser zu genießen, die auch gerne als zweites Wohnzimmer der Wiener bezeichnet werden”, so Jank weiter.

Dankeschön ans Kaffeehaus

Als Pflege der Kaffeekultur führen die Wiener Kaffeehausbetriebe seit 2002 jeweils am 1. Oktober den “Tag des Kaffees” durch. An diesem Tag werden dem Gast verschiedene Aktionen geboten. So senken z.B. einzelne Wiener Kaffeehäuser an diesem Tag die Preise und bieten z.B. den Ein-Euro-Kaffee oder es gibt süße Überraschungen, kostenlose Kaffeeverkostungen, Gewinnspiele, Musikdarbietungen und Vernissagen. “Der Gast soll es am 1. Oktober deutlich vernehmen, dass wir den ‘Tag des Kaffees’ begehen, gedacht auch als Dankeschön für die Treue zum Kaffeehaus”, so der Obmann der Wiener Kaffeehäuser Günter Ferstl.

Die Wiener lieben ihre Cafés. Schließlich gehen einer Erhebung der Wirtschaftsuniversität Wien zufolge mehr als ein Drittel der Kaffeegenießer zwei- bis dreimal pro Woche in ein Kaffeehaus, 19 Prozent sogar täglich.

SERVICE: Kaffeehäuser in Wien

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Ein Hoch auf die schwarze Bohne!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen