Ein Ausflug in die magischen Wälder von Hermès

©Hermès
Neu bei La Table d'Hermès 2010 "Les maisons enchantées" - Für alle die es sich leisten können: Das ganze Service mit allem zauberhaften Drum und Dran ist bei uns ab dem Frühjahr zu haben.
Bilder der Sonderkollektion

Die cremefarbene Fayence ist der perfekte Untergrund für die mit sepiafarbener Tinte gezeichnete phantastische Welt des Landschaftsgärtner Francois Houtin. In unglaublicher Präzision entführt er uns in seine Traumwelt. Wie ein Bildhauer formt er das Volumen der Bäume detailgetreu und kreiert in der Fayence die Form der Äste als Henkel und Griffe. Er respektiert die Formen und bleibt der Natur treu.

Das Service beinhaltet sechs verschiedene Dessertteller. Auf jedem einzelnen findet man eine andere Idee eines Baumhauses, aus Holz, Wurzeln und Moos, das uns an die Fabelwälder aus unseren Kindertagen erinnert. Des Weiteren gibt es Kaffee- und Teetassen, eine Teekanne, Zuckerdose und Milchkännchen, Speiseteller, Suppenschüsseln, Platzteller, Schalen und Platten.

Ein ganz besonderes Stück ist die Suppenschüssel aus Silber, deren Griffe ebenso wie die Fayence als Äste gestaltet sind. Silberbecher, die mit dem Alphabet graviert werden können sowie ein Eichentablett runden das Angebot ab.

Das Service “Les maisons enchantées” ist ab Frühjahr 2010 auf Sonderbestellung ab ca. 40 Euro in der Hermès Boutique am Graben 22 in 1010 Wien erhältlich.

  • VIENNA.AT
  • Acom Lifestyle Wohnen
  • Ein Ausflug in die magischen Wälder von Hermès
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen