Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eigenwillige Sechser-Kombination beim Lotto

Am Sonntag tippte niemand die "sechs Richtigen".
Am Sonntag tippte niemand die "sechs Richtigen". ©APA (Sujet)
Am Sonntag bestanden die Lotto-Gewinnzahlen aus einer kuriosen Sechser-Kombi. Nun warten 1,6 Millionen Euro im Topf.

Da hat Fortuna am Sonntag wieder einmal ganz tief in die Trickkiste gegriffen und eine ganz kuriose Sechser Kombination zu Tage gebracht: Die höchste gezogene Zahl ist kleiner als 20, die “sechs Richtigen” bestehen mit 2, 4, 9, 12, 13 und 16 also nur aus Einer- und Zehner-Zahlen.

Ein Phänomen übrigens, dass es in 32 Jahren Lotto bisher erst fünfmal gegeben hat, zuletzt vor nahezu genau zehn Jahren im April 2009. Getippt hatte diesen eigenwilligen Sechser niemand, auch nicht der Computer in Form eines Quicktipps. Somit geht es am Mittwoch um einen Jackpot, und auf die “sechs Richtigen” warten etwa 1,6 Millionen Euro.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Eigenwillige Sechser-Kombination beim Lotto
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen