Eigene Hotline der Stadt Wien

&copy APA Symbolfoto
&copy APA Symbolfoto
Die Stadt Wien bietet nach der Flutkatastrophe telefonische Hilfe an: Seit Montag gibt es unter (01) 4000-7524 eine Hotline für Betroffene und deren Angehörige - ---> Alles zur Flutkatastrophe

Die Hotline ist rund um die Uhr von Fachleuten besetzt und bietet psychosoziale Betreuung. Betroffenen, deren Angehörigen oder Freunden werden professionelle Erstbetreuungsgespräche angeboten. Im Anlassfall wird weiterführende therapeutische Betreuung in Zusammenarbeit mit Einrichtungen wie den Psychosozialen Diensten in Wien (PSD), dem Zentrum für psychosoziale, sozialtherapeutische und soziokulturelle Integration (ESRA) oder dem Ambulatorium „Die Boje“ für Kinder und Jugendliche in die Wege geleitet.

Die Mitarbeiter der Hotline informieren laut Rathaus-Aussendung auch über alle österreichischen Kriseninterventionseinrichtungen, Hilfsorganisationen bzw. Beratungsstellen. Informationen zur aktuellen Situation der Vermissten im Krisengebiet gibt es jedoch nicht, wie betont wurde. Dafür steht weiterhin die Telefonhotline des österreichischen Außenamtes zur Verfügung.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Eigene Hotline der Stadt Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen