Ehestreit in Wiener City endet mit zwei verletzten Polizistinnen

Die Polizei musste einschreiten, um einen Ehestreit zu schlichten
Die Polizei musste einschreiten, um einen Ehestreit zu schlichten ©APA (Sujet)
In der Nacht auf Montag kam es in einer Wohnung im ersten Wiener Gemeindebezirk zu einem Streit zwischen einem 21-Jährigen und seiner Frau. Die Auseinandersetzung eskalierte.

Wegen eines Streits zwischen einem 21-Jährigen und seiner Frau wurden die Beamten am Montag kurz nach 00:45 Uhr in die Wohnung des Mannes gerufen. Im Zuge der Amtshandlung reagierte der 21-Jährige äußerst aggressiv auf die einschreitenden Beamten.

Attacken gegen Polizeibeamte

Neben Beschimpfungen versuchte er mehrmals mit den Fäusten auf die Beamten einzuschlagen. Den Beamten gelang es den Schlägen auszu-weichen bzw. diese durch Blocktechniken abzuwehren. Dabei wurde eine Polizistin am Unterarm und am Handrücken verletzt. Im Zuge der Festnahme wurden eine weitere Polizistinnen am Knie leicht verletzt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Ehestreit in Wiener City endet mit zwei verletzten Polizistinnen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen