Ehepaar starb in Amerika im Aufzug

Ein Ehepaar ist im US-Staat Georgia mit dem Aufzug im eigenen Haus stecken geblieben und den Hitzetod gestorben.

Die Leichen des 90 Jahre alten Mannes und seiner 89-jährigen Frau wurden erst einige Tage später gefunden, nachdem ein Zeitungsausträger die Polizei alarmiert hatte.

Der Aufzug war zwischen dem zweiten und dem dritten Stockwerk stecken geblieben. In der Kabine, die gerade mal so groß wie ein Kasten ist, sei die Temperatur wahrscheinlich auf bis zu 35 Grad angestiegen, sagte ein Polizist. Für die Eingeschlossenen habe es keine Möglichkeit gegeben, Hilfe zu rufen. Unklar war, wie lange das Paar in dem Aufzug gefangen war. Die Polizei geht davon aus, dass die Leichen nach etwa vier Tagen gefunden wurden.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Ehepaar starb in Amerika im Aufzug
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen