Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ehemaliges Handelsgericht wird Luxushotel

&copy APA
&copy APA
Die Bundesimmobiliengesellschaft BIG hat in der niederländischen van Herk-Gruppe einen Partner für die Entwicklung ihrer Liegenschaft in der Wiener Riemergasse - das ehemalige Handelsgericht - gefunden.

In dem Gebäude in der Riemergasse in der Innenstadt stehen einschließlich Dach und Kellergeschoß fast 19.000 Quadratmeter für den Umbau zur Verfügung. Ein Grossteil davon soll für das Luxushotel verwendet werden, geplant sind mindestens 200 Nobelzimmer. Außerdem sind exklusive Eigentumswohnungen im Dachgeschoß geplant. Auf weiteren 1.000 Quadratmetern werden Geschäfte entstehen.

Gegend soll aufgewertet werden

Der Umbau werde auch die Umgebung der Riemergasse positiv beeinflussen, meinte der Geschäftsführer der BIG, Christoph Stadlhuber: “Ein 5-Sterne-Hotel plus hochwertige Eigentumswohnungen sind natürlich ein Magnet und beleben das Viertel auf alle Fälle. Also nicht nur das Gebäude selbst, sondern da wird es auch in der Umgebung Nutzungen geben, die dieses Viertel wieder beleben lassen.”

Die Projektpartner investieren einen zweistelligen Millionenbetrag in den Umbau, mehr ist derzeit nicht bekannt. Fertigstellung des Großprojekts könnte im besten Fall Ende 2007 sein.

Link:
Wohnungen, Häuser, usw.Immobilien aller Art

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Ehemaliges Handelsgericht wird Luxushotel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen