Ehemaliger Wiener SPÖ-Sprecher Harry Schranz gestorben

©© bilderbox
Der ehemalige Werbe- und Kommunikationschef der Wiener SPÖ, Harry Schranz, ist nach schwerer Krankheit gestorben. Das teilte die SPÖ am Donnerstag mit.

Schranz wurde 47 Jahre alt. Er war neun Jahre lang, bis zum Frühjahr 2006, Sprecher der Landespartei. Zuletzt war er als Geschäftsführer der Firma Trendom Consulting tätig.

“Die Wiener Sozialdemokratie verliert einen Freund und langjährigen Weggefährten, einen Genossen, der die Wiener SPÖ als Familie betrachtete und in dieser für Zusammenhalt und Aufbruchstimmung sorgte. Er wird eine große Lücke hinterlassen, er wird uns allen fehlen”, würdigte der Landesparteisekretär der SPÖ Wien, Harry Kopietz, den Verstorbenen.

Unvergessen seien unter anderem die Leistungen von Harry Schranz bei den Wiener Wählkämpfen. Kopietz erinnerte etwa an das Jahr 2001, “als er einen großen Anteil daran hatte, dass die Wiener SPÖ die absolute Mehrheit zurückerlangen konnte”.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Ehemaliger Wiener SPÖ-Sprecher Harry Schranz gestorben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen