EF Sprachreisen starten wieder die "Summer School" in New York

Die Summer School lädt auch 2014 nach New York.
Die Summer School lädt auch 2014 nach New York. ©EF Sprachreisen
Die United Nations Alliance of Civilizations (UNAOC) und Education First (EF) organisieren 2014 erneut gemeinsam die UNAOC-EF Summer School, die vom 16. bis 23. August in New York stattfindet. Wie die Bewerbung dafür funktioniert, erfahren Sie hier.

Die grenzübergreifende Verständigung steht bei der “Summer School” im Fokus, so die Veranstalter. Globale Herausforderungen würden im Rahmen kultureller und religiöser Vielfalt diskutiert. 75 junge Interessierte sind weltweit dazu eingeladen, daran teilzunehmen.

Im Rahmen der UNAOC-EF Summer School werden globale Bereiche von den Teilnehmern kritisch analysiert, um gemeinsam Lösungen zu finden. Der Lehrplan beinhaltet Themen, die zum Kernmandat der Vereinten Nationen gehören: Frieden und Sicherheit, Entwicklung, Menschenrechte, humanitäre Angelegenheiten und internationales Recht.

Fokus bei der Summer School New York

Ein weiterer Schwerpunkt sei es, die Medien- und Informationskompetenz der Teilnehmer zu fördern. „UNAOC freut sich, abermals mit EF zusammenzuarbeiten, um den Erfolg der Summer School zu garantieren”, so der UN-Repräsentant für die UNAOC, Nassir Abdulaziz Al-Nasser.

„Die zentralen Ziele der UNAOC-EF Summer School liegen darin, interkulturelle Dialoge anzuregen und das Verständnis für unterschiedliche Nationen und Religionen zu forcieren”, erklärt Elisabeth Sekulin-Kosmath, Country Managerin bei EF Sprachreisen.

Zeitplan und Bewerbung

Anmeldungen zur UNAOC-EF Summer School sind bis zum 22. April 2014 online  möglich. Die Bewerber müssen zwischen 18 und 35 Jahren alt sein und in einem dem Umfeld entsprechenden Netzwerk verknüpft sein (beispielsweise gemeinnützige Organisationen). Die ausgewählten Teilnehmer werden im Mai 2014 benachrichtigt. 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • EF Sprachreisen starten wieder die "Summer School" in New York
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen