Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eberhartinger moderiert Dancing Stars!

Jetzt ist es fix! Der amtierende "Dancing Star" Klaus Eberhartinger moderiert gemeinsam mit Mirjam Weichselbraun ab Februar 2008 die vierte Staffel des ORF-Tanzevents - jeweils freitags um 21.15 Uhr in ORF 1.  

Klaus Eberhartinger: „Die Entscheidung kam für mich plötzlich, aber freut mich natürlich wahnsinnig – das ist eine tolle Aufgabe und ich sehe es als Auszeichnung, dass man dabei an mich gedacht hat.“

Und weiter: „Ich werde meine persönlichen Erfahrungen natürlich mit einbringen, aber man muss sich als Moderator viel mehr zurück nehmen, um die ’Dancing Stars’ umso mehr glänzen zu lassen. Auch wenn mir der Adrenalinstoß, den man vor jeder Tanznummer bekommt, entgeht, freue ich mich, dass ich bei den „Dancing Stars“ diesmal dabei sein kann, ohne das anstrenge Training auf mich nehmen zu müssen.“

Noch im Frühjahr tanzte sich Klaus Eberhartinger mit Profipartnerin Kelly Kainz mit Rumba, Jive und Co. in die Herzen der Zuschauer. Nun wechselt er die Seiten und übernimmt neben Mirjam Weichselbraun die Moderation der Erfolgsshow. In der neuen Staffel ist Klaus Eberhartinger für die Backstage-Interviews mit den „Dancing Stars“ zuständig.

Eine Aufgabe, die in den ersten drei Runden von Mirjam Weichselbraun gemeistert wurde. In der neuen Staffel meldet sie sich direkt vom Tanzparkett. Ihr Vorgänger Alfons Haider moderiert ab 23. November den ORF-Herbstevent „Musical! Die Show“ und vergibt außerdem als Promijuror bis zu zehn Punkte für die Tanzleistungen der „Dancing Stars“.

Die Dancing Stars zeigen einen Wiener Walzer:

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Eberhartinger moderiert Dancing Stars!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen