Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dutroux-Prozess: Verurteilter trat Haft an

Der im Dutroux-Prozess verurteilte Geschäftsmann Michel Nihoul hat am Mittwoch seine Haft im Gefängnis von Brügge angetreten, so die Nachrichtenagentur Belga .

Der Geschäftsmann war im Prozess gegen den Kinderschänder und Mörder Marc Dutroux zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden. Er war des Handels mit Drogen und Menschen schuldig gesprochen worden, nicht jedoch der Beteiligung an den Entführungen mit Todesfolge.

Nihoul galt lange als möglicher Verbindungsmann Dutrouxs zu Kinderschänder-Kreisen. Seine Anwälte hatten den herzkranken Nihoul zu Beginn des Prozesses aus der Untersuchungshaft freibekommen.

Acht Jahre nach den Verbrechen war Dutroux im Juni wegen der Ermordung zweier Mädchen und eines Komplizen zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Seine Ex-Frau Michelle Martin bekam als Mittäterin 30 Jahre Gefängnis. Sein Komplize Michel Lelievre wurde zu 25 Jahren Haft verurteilt.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Dutroux-Prozess: Verurteilter trat Haft an
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.