Duo beging bewaffneten Überfall auf Tankstelle in Tulln

In Tulln wurde eine Tankstelle überfallen
In Tulln wurde eine Tankstelle überfallen ©APA (Sujet)
In der Nacht auf Dienstag ist eine Tankstelle in Tulln der Schauplatz eines Überfalls gewesen. Ein Angestellter wurde dabei verletzt. Ein bewaffnetes und maskiertes Duo entkam mit einem geringen Geldbetrag.

Dies teilte Polizeisprecher Johann Baumschlager auf Anfrage mit. Die Fahndung nach den Räubern dauerte an.

Der Tankstellen-Überfall in Tulln

Der Coup war laut Baumschlager am Montag gegen 23.45 Uhr verübt worden. Die Täter hatten einen Angestellten nicht nur mit einer Langwaffe bedroht, sondern ihm auch einen Schlag versetzt.

Der Mitarbeiter der Tankstelle wurde leicht verletzt. Es gelang ihm, aus dem Verkaufsraum zu flüchten. In die negativ verlaufene Alarmfahndung in den Nachtstunden waren auch ein Polizeihubschrauber und Diensthunde eingebunden.

Täter trugen Jeans und schwarze Jacke

Nach Polizeiangaben trugen beide Täter u.a. Jeans und schwarze Jacken mit heller bzw. dunkler Kapuze. Beide Männer wurden als etwa 1,80 Meter groß beschrieben. Getarnt hatten sie sich mit einer grünen Maske bzw. einem Kinnschutz. Die Ermittlungen der Kriminalisten nach dem nächtlichen Coup in Tulln dauerten an.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Duo beging bewaffneten Überfall auf Tankstelle in Tulln
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen