Duo bedrohte Pkw-Lenkerin auf der A1 mit Schusswaffe und Schlagring

Die Polizei forschte zwei Tatverdächtige aus.
Die Polizei forschte zwei Tatverdächtige aus. ©APA (Sujet)
Wüste Szenen spielten sich am Wochenende auf der Westautobahn im Mostviertel ab. Zwei junge Burschen rasten über die A1 und führten dabei mehrere riskante Abbrems- und Überholmanöver durch. Nach einem Auffahrunfall bedrohten sie die betroffene Pkw-Lenkerin.

Auf der Westautobahn (A1) im Mostviertel ist eine 18-Jährige am Wochenende mit einer Waffe, die sich später als Schreckschusspistole herausstellte, und einem Schlagring bedroht worden. Zwei Verdächtige wurden ausgeforscht, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Montag. Das Duo im Alter von 19 und 21 Jahren war geständig und wird der Staatsanwaltschaft St. Pölten angezeigt. Zudem wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

Von Duo bedroht: 18-jährige Pkw-Lenkerin alarmierte Polizei

Am Samstagnachmittag war zunächst angezeigt worden, dass ein Pkw mit MI-Kennzeichen mit weit überhöhter Geschwindigkeit auf der A1 in Fahrtrichtung Salzburg unterwegs sei. Kurz darauf meldete eine 18-jährige Lenkerin aus dem Bezirk Melk, dass sie Probleme mit dem Lenker des genannten Autos habe und von diesem mit einer Pistole bedroht worden sei. Daraufhin wurde eine Fahndung eingeleitet. Beide Fahrzeuge wurden auf dem Parkplatz im Bereich der Autobahnabfahrt Ybbs im Gemeindegebiet von Bergland (Bezirk Melk) entdeckt.

21-Jähriger löste Auffahrunfall auf der A1 aus

Die Ermittlungen ergaben, dass es auf der Richtungsfahrbahn Salzburg zu mehreren riskanten Abbrems- und Überholmanövern gekommen war. Im Bereich Bergland soll der 21-Jährige aus dem Bezirk Mistelbach sein Auto ohne ersichtlichen Grund stark abgebremst haben, was einen Auffahrunfall zur Folge hatte, bei dem niemand verletzt wurde. Die beiden Lenker hielten auf dem Pannenstreifen an. Dabei soll der 21-Jährige mit einer Pistole und sein Beifahrer, ein 19-jähriger aus dem Bezirk Gänserndorf, mit einem Schlagring bewaffnet zum Fahrzeug der jungen Frau gegangen sein, die mit einem 19-Jährigen aus dem Bezirk Melk unterwegs war.

Polizeihund erschnüffelte Schreckschusspistole

Die Niederösterreicherin stieg aufs Gas und touchierte beim Einordnen in den Fließverkehr ein unbeteiligtes Fahrzeug. Dabei wurde niemand verletzt. Der 21-jährige Beschuldigte warf die Pistole in die angrenzende Böschung. Auf dem Parkplatz im Bereich der Autobahnabfahrt Ybbs wurden letztlich alle Beteiligten angetroffen. Die Waffe, eine Schreckschusspistole, wurde vom Diensthund "Soocky" aufgestöbert und ebenso wie der Schlagring sichergestellt. Wegen zahlreicher Verwaltungsübertretungen erwarten den 21-Jährigen und die 18-Jährige auch Anzeigen an die Bezirkshauptmannschaft.

Foto: LPD NÖ

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Duo bedrohte Pkw-Lenkerin auf der A1 mit Schusswaffe und Schlagring
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen