Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Duisenberg tritt zurück

Der erste Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Wim Duisenberg, tritt im Juli zurück. Das gab die EZB in Frankfurt bekannt.

Der erste Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Wim Duisenberg, tritt am 9. Juli 2003 zurück. Das gab die EZB am Donnerstag in Frankfurt bekannt. Duisenberg feiert an diesem Tag seinen 68. Geburtstag. Der Niederländer hat bereits bei seinem Amtsantritt 1998 erklärt, dass er auf Grund seines Alters nicht die volle Amtszeit von acht Jahren an der Spitze der Zentralbank bleiben wolle. Seine jetzige Entscheidung sei vor diesem Hintergrund zu sehen, betonte die EZB. Der EZB-Rat sollte am Donnerstag in Maastricht zu einer turnusmäßigen Sitzung zusammentreten.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Duisenberg tritt zurück
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.