Dschungelcamp 2014: Vier Kandidaten offiziell bestätigt

Die ersten vier Kandidaten für das Dschungelcamp 2014 wurden nun offiziell bestätigt.
Die ersten vier Kandidaten für das Dschungelcamp 2014 wurden nun offiziell bestätigt. ©RTL / Stefan Gregorowius
RTL bestätigte eine Woche vor dem Start der neuen Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" die ersten vier Dschungelcamp-Kandidaten offiziell. Neben ANTM-Model Larissa Marolt wurden auch noch drei weitere Teilnehmer bekanntgegeben.
ANTM-Siegerin im Dschungel
Dschungelprüfung 2013

Am 17. Jänner 2014 geht es wieder los. Promis werden für zwei Wochen in den Dschungel Australiens ziehen und sich ekelhaften Dschungelprüfungen stellen. RTL bestätigte nun eine Woche vor dem Start die ersten vier Berühmtheiten.

Larissa sieht Dschungelcamp als Nebenjob

Wie schon vor einigen Tagen berichtet wird Austria’s Next Topmodel-Gewinnerin Larissa Marolt in den Regenwald einziehen. Im Interview mit RTL sagte die Blondine: “Für mich ist das ein Nebenjob. Manche gehen kellnern, ich geh halt in den Dschungel. Ist ja fast das selbe.”

Diese Kandidaten ziehen ins Dschungelcamp

Weiters wurde in den vergangenen Wochen spekuliert welche Prominenten in diesem Jahr in der Reality-Show zu sehen sein werden. Nun wurde das Gerücht bestätigt, dass auch Schlagerstar Michael Wendler im Dschungelcamp zu sehen sein wird. Der 41-Jährige möchte im TV sein Image aufpolieren.

Auch Sängerin Gabby von Queensberry freut sich auf “eine große Herausforderung”, wobei sie sich im Dschungel von einer anderen Seite zeigen möchte. Auch Moderator Jochen Bendel wird in der heurigen Staffel zu sehen sein. im RTL-Interview zeigte er kaum Berührungsängste mit Insekten und hat auch kein Problem diese zu verspeisen. Die größte Angst des 46-Jährigen ist jedoch, im Regenwald Australiens nicht genug zu essen zu bekommen.

In den kommenden Tagen werden auch das Geheimnis um die restlichen Kandidaten im Dschungelcamp 2014 gelüftet.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Dschungelcamp 2014: Vier Kandidaten offiziell bestätigt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen