Drogenschwerpunkt in Wien: Sechs Festnahmen

Die Polizei Wien konnte gestern sechs mutmaßliche Drogendealer festnehmen.
Die Polizei Wien konnte gestern sechs mutmaßliche Drogendealer festnehmen. ©APA
Die Polizei Wien führte am Samstag Suchtgift-Streifen durch und konnte insgesamt sechs mutmaßliche Dealer festnehmen.

Um 17:25 Uhr wurde in der Meiselstraße (Fünfhaus) ein 20-jähriger Tatverdächtiger aus Gambia beim Verkauf von insgesamt 15 Gramm Marihuana an zwei Österreicher (19 bzw. 35 Jahre alt) beobachtet. Bei seiner Festnahme wurden weitere 12 Gramm Marihuana sowie 250 Euro Bargeld sichergestellt.

Drei Festnahmen in der Josefstadt

Um 20:10 Uhr wurde in den U-Bahnbögen (Josefstadt) ein 31-jähriger mutmaßlicher Dealer aus Somalia festgenommen, nachdem er an einen zivilen Beamten drei Baggies Marihuana verkauft hatte. 120 Euro wurden sichergestellt.

Um 20:20 Uhr wurde in der Pfeilgasse (Josefstadt) ein somalischer Tatverdächtiger festgenommen, nachdem er beim Verkauf von 6 Baggies Marihuana beobachtet worden war. Bei der Durchsuchung wurden weitere 16 Baggies sowie geringe Mengen Bargeld sichergestellt.

Um 20:25 Uhr wurde in den U-Bahnbögen (Josefstadt) ein 16-jähriger Nigerianer beim Verkauf von fünf Baggies Marihuana an einen 31-jährigen Afghanen beobachtet und festgenommen Bei seiner Festnahme wurden 110 Euro Bargeld sichergesellt.

Letzte Festnahme in der Leopoldstadt

Um 22:30 Uhr verkaufte ein 21-jähriger mutmaßlicher Dealer aus Somalia am Franz-Josefs-Kai zwei Baggies Marihuana und wurde festgenommen. Im Zuge der Amtshandlung wurden insgesamt vier Baggies und rund 100 Euro Bargeld sichergestellt.

Um 22:25 Uhr wurde in der Schiffamtsgasse ein Österreicher beim Verkauf von zwei Ecstasy-Tabletten beobachtet und nach kurzer Flucht festgenommen. Es wurden insgesamt 105 Euro Bargeld sowie weitere fünf Ecstasy-Tabletten sichergestellt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Drogenschwerpunkt in Wien: Sechs Festnahmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen