Drogenschmuggel aus Tschechien aufgeflogen: Drei Festnahmen

Drogen und Bargeld wurden von der Polizei sichergestellt.
Drogen und Bargeld wurden von der Polizei sichergestellt. ©LPD NÖ
Polizisten in Niederösterreich haben drei verdächtige festgenommen, die Drogen aus Tschechien nach Österreich geschmuggelt haben sollen. Insgesamt wurden mehr als zwei Kilogramm Cannabiskraut, vier Indoor-Pproduktionsstätten und Bargeldbetrag im vierstelligen Eurobereich sichergestellt.

Acht Verdächtige im Alter zwischen 17 und 48 Jahren hat die Polizei in Niederösterreich ausgeforscht: Die Verdächtigen sollen im Zeitraum von Anfang 2012 bis zuletzt Ende Mai 2014, große Mengen an Cannabiskraut aus Tschechien in das Bundesgebiet geschmuggelt und gewinnbringend verkauft haben.

Polizei den Drogenschmugglern auf der Spur

Bei Fahrzeugkontrollen und Hausdurchsuchungen haben die Ermittlungsbeamten ca. 2.600 Gramm Cannabiskraut, vier Indoor-Produktionsstätten und einen Bargeldbetrag im vierstelligen Eurobereich sichergestellt. “Aufgrund der Erhebungen und Einvernahmen wurden drei Verdächtigen der Schmuggel von insgesamt ca. 2.300 Gramm Cannabiskraut aus Tschechien nachgewiesen. Vier Verdächtigen wurde der Verkauf von insgesamt ca. 6.700 Gramm Cannabiskraut an die verschiedensten, teilweise ausgeforschten Abnehmer nachgewiesen”, berichtet die Polizei.

Alle acht Verdächtigen wurden angezeigt, drei von ihnen festgenommen. Zudem wurden 35 mutmaßliche Abnehmer der Drogen angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Drogenschmuggel aus Tschechien aufgeflogen: Drei Festnahmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen