Drogenring zerschlagen

Sieben Männer im Alter von 18 bis 42 Jahren haben mit Cannabis gedealt. Den Festnahmen waren umfangreiche Erhebungen vorangegangen. Der größte "Fang" gelang den Ermittlern in Wien-Liesing.

Einem 18- sowie einem 19-jährigen Mann aus dem Bezirk Gänserndorf wurde der Vertrieb von rund zwei Kilo Cannabiskraut an etwa 30 bis 40 Konsumenten nachgewiesen. Sie verkauften die Drogen mit einem Gewinn von neun bis zehn Euro pro Gramm.

Anschließend wurde der Lieferant der beiden Verdächtigen ausgeforscht und verhaftet. Der 22-Jährige aus Wien-Döbling soll nach eigenen Angaben in den Jahren 2002 bis 2004 von einem 25-Jährigen aus Wien-Favoriten und einem 21-Jährigen aus Wien-Donaustadt insgesamt drei Kilo Marihuana zum Grammpreis von fünf Euro erworben haben. Bei diesen beiden Männern fanden die Kriminalisten mehr als zwei Kilo Marihuana sowie 15 leere Verpackungen für Cannabiskraut. Sie verkauften das Suchtgift im Wiener Freundeskreis an rund 15 bis 20 Personen und konsumierten geringe Mengen selbst.

Größter Fang in Wien-Liesing

Dort wurde der ein 24-jähriger Mann festgenommen, der im Verdacht steht, innerhalb von rund zwei Jahren 40 bis 50 Kilo Marihuana um einen Grammpreis von fünf bis 5,20 Euro verkauft zu haben. Er gab wiederum an, das Marihuana um einen Grammpreis von 4,50 Euro von einem „Carlos“ in einer Pizzeria in Wien-Fünfhaus erworben zu haben.

Bei „Carlos“ dürfte es sich um einen 42-jährigen Mann aus Wien-Fünfhaus handeln, der in einem Lokal in Verwahrung genommen wurde. In dessen Wohnung wurde ein halber Kilo Marihuana sowie ein gefälschter italienischer Führerschein sichergestellt. Der Festgenommene bestritt jedoch den Vorwurf, von Mitte 2002 bis November 2004 rund 40 bis 50 Kilo Marihuana zu einem Grammpreis von 4,50 Euro verkauft zu haben.

Erhebungen noch nicht abgeschlossen

Laut NÖ Sicherheitsdirektion gehen die Ermittlungen noch weiter. Insgesamt sollen etwa 70 Personen bei den zuständigen Gerichten angezeigt werden. Das vertriebene Cannabiskraut hat nach ersten Schätzungen einen Straßenverkaufswert von 450.000 bis 500.000 Euro. Die Kriminalabteilung Niederösterreich ersucht um Hinweise unter der Telefonnummer 059133/30 DW 3152 oder DW 3333.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Drogenring zerschlagen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.