Drogenring in Wien gesprengt: Heroin und Kokain an Jugendliche verkauft

Die Polizei konnten den Drogenring in Wien ausforschen.
Die Polizei konnten den Drogenring in Wien ausforschen. ©APA/LPD WIEN
Wie die Wiener Polizei am Sonntag bekanntgab, wurde einer neunköpfigen Tätergruppe in Wien-Donaustadt der Verkauf von sechs Kilo Heroin und 1,3 Kilo Kokain nachgewiesen worden.

Der Straßenverkaufswert der Drogen wurde mit 172.000 Euro angegeben.

Drogen an Jugendliche in Wien verkauft

Die Täter seien auf Jugendliche offensiv zugegangen, sagte Polizeisprecher Daniel Fürst. Die aus West- und Ostafrikanern bestehende Gruppierung wurde bereits im vergangenen Jahr zerschlagen, durch weitere Ermittlungen wurden laut Polizei zahlreiche Abnehmer ausgeforscht und angezeigt.

Wohnungsdurchsuchungen in Wien-Donaustadt und Brigittenau

Drogenfahnder und die Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität fanden zwei Wohnungen in der Donaustadt und in der Brigittenau, in der das Suchtgift gebunkert worden war. Sichergestellt wurden 34.000 Euro in bar, 80 Gramm Marihuana, 130 Gramm Heroin und 150 Gramm Kokain.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Drogenring in Wien gesprengt: Heroin und Kokain an Jugendliche verkauft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen