Drogenring in Wels und Wien tätig: Festnahmen

Die Drogenhändler dealten in Wien und Wels mit Substitol.
Die Drogenhändler dealten in Wien und Wels mit Substitol. ©apa
Die Welser Polizei hat einen Drogenring aufgedeckt, der in Wels und Wien tätig war. Sie sollen von Sommer 2005 bis September 2011 mit Substitol-Kapseln um mehr als 828.000 Euro gehandelt haben.

Sieben von neun mutmaßlichen Tätern wurden nun in Untersuchungshaft genommen. Die Verdächtigen – fünf Männer und eine Frau aus Österreich, ein Deutscher, eine Kroatin und ein Türke – im Alter von 33 bis 59 Jahren finanzierten mit dem Drogenhandel ihren Unterhalt. Als Haupttäter gilt ein 45-jähriger Welser.

Drogen in Wien und Wels verkauft

Die Kapseln verkauften sie in Wien zu 30 Euro und im Raum Wels zu 35 Euro das Stück. Über die Jahre hochgerechnet ergebe sich eine Gesamtmenge von 27.600 Tabletten, so die Polizei. Das bedeute einen Gesamtverkaufswert von über 828.000 Euro.

Ein Taxilenker sei als Beschaffungsfahrer zwischen Wien und Wels unterwegs gewesen. Auch etwa 40 Abnehmer wurden angezeigt.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Drogenring in Wels und Wien tätig: Festnahmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen