Drogenlenkerin war auf Westautobahn mit 148 km/h unterwegs

Die Frau war auf der Westautobahn unterwegs.
Die Frau war auf der Westautobahn unterwegs. ©APA/WOLFGANG SPITZBART (Symbolbild)
Eine Drogenlenkerin ist am Montag im Bezirk St. Pölten in Niederösterreich aus dem Verkehr gezogen worden.

Die 28-Jährige war mit ihrem Pkw auf der Westautobahn (A1) bei erlaubten 100 km/h mit 148 unterwegs gewesen. Im Bereich Altlengbach wurde die Oberösterreicherin angehalten. Dabei stellte sich heraus, dass sie keinen Führerschein besitzt. Eine amtsärztliche Untersuchung ergab schließlich eine Beeinträchtigung durch Suchtmittel.

Beamte entdeckten im Fahrzeug Drogen

Im Wagen der Frau aus Steyr entdeckten Beamte außerdem eine geringe Menge an Drogen. Die Weiterfahrt wurde der 28-Jährigen untersagt. Die Oberösterreicherin wird der zuständigen Bezirkshauptmannschaft und der Staatsanwaltschaft St. Pölten angezeigt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Drogenlenkerin war auf Westautobahn mit 148 km/h unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen