Drogenlenker flüchtete mit 145 km/h vor Polizei in Wien und versuchte Polizisten zu überfahren

Der Drogenlenker versuchte am Ende seiner Flucht durch Wien einen Polizisten zu überfahren.
Der Drogenlenker versuchte am Ende seiner Flucht durch Wien einen Polizisten zu überfahren. ©APA (Sujet)
Ein unter Drogen stehender Autolenker, der keine Lenkberechtigung besaß, flüchtete am Dienstagvormittag mit einer rasanten Fahrt durch Wien vor der Polizei. Dabei fuhr er bis zu 145 km/h durch das Ortsgebiet.

Der Mann entzog sich gegen 11.20 Uhr einer Fahrzeuganhaltung am Währinger Gürtel in Wien-Alsergrund. Er flüchtete Richtung Wien-Döbling vor der Wiener Polizei. Erst auf der Heiligenstädter Straße konnte der 28-jährige türkische Staatsbürger angehalten werden. Bis dahin beging der Drogenlenker bereits zahlreiche Verwaltungsübertretungen. Bei seiner Anhaltung beschleunigte der VW Golf-Fahrer in Richtung eines Beamten, der sich mit einem Sprung zur Seite unverletzt aus dem Gefahrenbereich retten konnte.

Der 28-Jährige wurde wegen Verdachts des Widerstands gegen die Staatsgewalt festgenommen.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Drogenlenker flüchtete mit 145 km/h vor Polizei in Wien und versuchte Polizisten zu überfahren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen