Drogendealer verkaufte Cannabisblüten an Schüler im Burgenland: Festnahme

Der junge Mann verkaufte Cannabis an Schüler im Bezirk Güssing.
Der junge Mann verkaufte Cannabis an Schüler im Bezirk Güssing. ©APA/Helmut Fohringer (Themenbild)
Ein 20-Jähriger wurde im Bezirk Güssing im Burgenland festgenommen, da er Suchtgift an Schüler verkauft hatte.

Bei einer Hausdurchsuchung in der Unterkunft des Verdächtigen wurden zum Verkauf bestimmte Cannabisblüten – aufgeteilt in 21 Portionen zu je einem Gramm – gefunden, berichtete die Polizei am Freitag.

Der 20-Jährige aus Afghanistan gestand, seit April des Vorjahres vielfach Cannabisblüten, die er in Wien von einem unbekannten Dealer erworben hatte, zum Teil im Internet angeboten sowie auch an Schüler verkauft zu haben. Als die Beamten am Mittwoch zur Hausdurchsuchung anrückten, waren der Verdächtige und ein 15-jähriger Südburgenländer laut Landepolizeidirektion gerade damit beschäftigt, einen Joint zu rauchen. Der 20-jährige Asylwerber wurde festgenommen und in eine Justizanstalt gebracht.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Drogendealer verkaufte Cannabisblüten an Schüler im Burgenland: Festnahme
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen