Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Drogendealer auf frischer Tat ertappt

Erfolg für die Wiener Polizei im Kampf gegen den Drogenhandel - zwei mutmaßliche Dealer wurden ertappt, als sie Suchtgiftkugeln durch die Toilette spülen bzw. verschlucken wollten.

Zwei mutmaßliche Drogendealer wurden am Donnerstag Nachmittag bzw. Abend von der Wiener Polizei festgenommen. Um 16.30 Uhr wurde ein 17-jähriger aus Alsergrund in einem Lokal in der Burggasse in Neubau dabei ertappt, wie er gerade Drogen durch die Toilette spülen wollte. Zwei Stunden später ging der Polizei in der Künstlergasse in Fünfhaus ein 41-jähriger ins Netz, der nicht nur Suchtgiftkugeln bei sich hatte, sondern auch welche verschluckt hatte.


Am Nachmittag fand in der U-Bahnstation Burggasse eine Polizeikontrolle statt. Der Verdächtige ergriff dabei sofort die Flucht, als er die Beamten bemerkte. Kurz darauf wurde er in der Toilette eines nahe liegenden Lokals entdeckt. O. versuchte gerade, mehrere Kugeln Suchtgift zu beseitigen. Der 17-Jährige versetzte einem Beamten einen Stoß und wollte erneut flüchten. Er wurde festgenommen. Zwölf Kugeln mit vermutlichem Suchtgift sind von der Polizei sichergestellt worden.


Gegen Abend beobachteten Polizisten in der Künstlergasse zufällig einen Drogenhandel. Bei dem mutmaßlichen Dealer wurden in der Hosentasche 20 verpackte Suchtgiftkugeln sichergestellt. Nach seiner Festnahme gab er zu, noch weitere 16 Kugeln verschluckt zu haben.


Redaktion: Elisabeth Skoda

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Drogendealer auf frischer Tat ertappt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.