Drogba zurück bei Chelsea

Von Galatasaray zurück zum FC Chelsea
Von Galatasaray zurück zum FC Chelsea
Star-Stürmer Didier Drogba kehrt zum FC Chelsea zurück. Der mittlerweile 36-jährige Angreifer von der Elfenbeinküste einigte sich mit den Londonern auf einen Einjahresvertrag. Das gab der Club am Freitag bekannt. Drogba hatte von 2004 bis 2012 beim vierfachen englischen Meister gespielt, zuletzt spielte er 18 Monate lang für den türkischen Topverein Galatasaray.


“Er kommt zurück, da er einer der besten Stürmer Europas ist”, begründete Trainer Jose Mourinho die Entscheidung auf der Chelsea-Homepage. Der Portugiese ist vor einem Jahr selbst zu Chelsea zurückgekehrt. “Ich kenne ihn sehr gut und weiß, wenn er zurückkommt, wird er nicht von der Geschichte geschützt oder davon, was er früher für diesen Verein getan hat. Er kommt mit der Mentalität, noch mehr Geschichte schreiben zu wollen.”

Für Drogba war der Schritt fast logisch. “Es war eine leichte Entscheidung – ich konnte die Gelegenheit nicht abschlagen, wieder mit Jose zu arbeiten”, sagte er. “Jeder weiß um die spezielle Beziehung von mir mit diesem Club. Ich habe mich da immer wie daheim gefühlt.”

Drogba hat 157 Tore für Chelsea geschossen, u.a. hatte er im Champions-League-Finale 2012 in München gegen Bayern aus dem Spiel und entscheidend im Elfmeterschießen getroffen. Chelsea befindet sich noch bis Anfang nächster Woche in Kärnten auf Trainingslager, am Mittwoch spielte der Champions-League-Teilnehmer in Klagenfurt gegen den heimischen Erstligisten WAC 1:1.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Drogba zurück bei Chelsea
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen