Drogba und Bosingwa für mehrere EC-Spiele gesperrt

Attacke gegen Schiri zieht Matchpause nach sich
Attacke gegen Schiri zieht Matchpause nach sich ©APA (epa)
Chelsea-Stürmer Didier Drogba ist vom Europäischen Fußballverband UEFA wegen seiner Undiszipliniertheit für sechs Europacup-Spiele, zwei davon auf eine Dauer von zwei Jahren bedingt, gesperrt worden. Der Ivorer hatte nach dem Ausscheiden im Halbfinale der Champions League gegen den FC Barcelona Schiedsrichter Tom Henning Övrebö beleidigt.

Drogbas Teamkollege Jose Bosingwa erhielt wegen des selben Vergehens eine Sperre von vier Spielen, eines davon bedingt auf zwei Jahre. Chelsea muss für das ungebührliche Verhalten seiner Spieler sowie von Fans geworfenen Knallkörpern 100.000 Euro zahlen. Spieler wie Verein können gegen das Urteil Berufung einlegen.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Drogba und Bosingwa für mehrere EC-Spiele gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen