Dreijährige im Jemen vom Vater vergewaltigt

Im Jemen ist ein dreijähriges Mädchen von seinem Vater vergewaltigt und mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden. Wie die dem Verteidigungsministerium unterstehende Internetseite September.net am Montag berichtete, wurde das Mädchen bewusstlos und mit schweren Blutungen in ein Krankenhaus in der Hauptstadt Sanaa auf die Intensivstation gebracht.


Die Internetseite berief sich auf Angaben eines Onkels des dreijährigen Mädchens. Dieser sagte September.net, sein Bruder müsse nach islamischem Recht die Todesstrafe für dieses “schreckliche und unverzeihliche Verbrechen” erhalten. Er deutete an, dass die Familie den Vater des Mädchens eigenhändig umbringen werde, sollten die Behörden nicht “rasch handeln”. Wann der Übergriff passierte, blieb unklar.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Dreijährige im Jemen vom Vater vergewaltigt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen