Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Drei Verkehrsunfälle in NÖ forderten zum Teil Schwerverletzte

Die verletzten Personen wurden mit dem Notarzthubschrauber in Krankenhäuser gebracht.
Die verletzten Personen wurden mit dem Notarzthubschrauber in Krankenhäuser gebracht. ©APA (Sujet)
Am Donnerstag mussten in Niederösterreich drei Personen nach Unfällen mit dem Motorrad bzw. Fahrrad mit dem Notarzthubschrauber in Krankenhäuser geflogen werden.

Bei Verkehrsunfällen in Niederösterreich sind am Donnerstagnachmittag bzw. frühen Abend zwei Motorrad- und ein Radfahrer teils schwer verletzt worden.

Alle drei Opfer wurden per Notarzthubschrauber in Krankenhäuser transportiert, teilte die Landespolizeidirektion mit.

Zweiradlenker bei Verkehrsunfällen in Niederösterreich verletzt

Auf der B21 in Hohenberg (Bezirk Lilienfeld) war eine 26-jährige deutsche Staatsbürgerin in einer Rechtskurve mit ihrem Motorrad gestürzt und gegen einen entgegenkommenden Klein-Lkw geprallt. Die Frau geriet mit den Beinen unter den Hinterreifen des Fahrzeugs. Sie wurde schwer verletzt und in das Landesklinikum Amstetten geflogen.

In Steinakirchen am Forst (Bezirk Scheibbs) zog sich ein 58-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten laut Polizei bei einem Sturz mit seiner Maschine schwere Verletzungen zu. Er wurde ebenfalls auf dem Luftweg ins Landesklinikum Amstetten transportiert.

In Hainfeld (Bezirk Lilienfeld) kollidierte ein 36-jähriger ungarischer Staatsbürger auf einem Rennrad mit dem Auto eines 48 Jahre alten Deutschen, der auf die B18 eingebogen war. Der Zweiradlenker kam zu Sturz und wurde verletzt. "Christophorus 3" flog den Mann in das Landesklinikum Wiener Neustadt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Drei Verkehrsunfälle in NÖ forderten zum Teil Schwerverletzte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen