Drei U-Bahnstationen in Wien wegen Rauchentwicklung evakuiert

Die Stationen wurden vorübergehend evakuiert.
Die Stationen wurden vorübergehend evakuiert. ©Wiener Linien/Johannes Zinner
Mitten im Einkaufstrubel am letzten Samstag vor Weihnachten sind in Wien drei U-Bahn-Stationen wegen Rauchentwicklung geräumt worden.

Betroffen waren die U3-Stationen Stephansplatz, Volkstheater und Herrengasse.

Die Ursache für den Rauch war kein Brand, sondern die hängengebliebene Bremse eines Zugs, sagte eine Sprecherin der Wiener Linien.

Rauch in U-Bahnstationen

Der Rauch verbreitete sich kurz nach 11.00 Uhr in den Stationen, Fahrgäste wurden evakuiert, auch Feuerwehr, Rettung und Polizei waren im Einsatz. Verletzt wurde niemand. “Nach 26 Minuten, um 11.30 Uhr, war alles wieder vorbei”, sagte die Sprecherin.

Der defekte Zug wurde weggebracht, automatische Absauganlagen entfernten den Rauch.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Drei U-Bahnstationen in Wien wegen Rauchentwicklung evakuiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen