Drei Tote bei Wohnhausexplosion in Deutschland

Drei Tote unter den Trümmern entdeckt
Drei Tote unter den Trümmern entdeckt
Knapp elf Stunden nach der schweren Explosion in einem Mehrfamilienhaus in der norddeutschen Stadt Itzehoe ist die Zahl der Todesopfer auf drei gestiegen. Nach Angaben der Polizei wurde am Montagabend eine "männliche Person" aus den Trümmern gezogen. Zuvor waren bereits ein 36 Jahre alter Hausbewohner und ein 58 Jahre alter Bauarbeiter tot geborgen worden. Ein Mensch wird weiter vermisst.


Insgesamt wurden bei der Explosion um 9.00 Uhr nach Polizeiangaben 15 Menschen verletzt – zwei von ihnen schweben in Lebensgefahr, zwei weitere kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Das Haus wurde vollständig zerstört, angrenzende Gebäude wurden beschädigt. Die Ursache der Explosion ist weiterhin unklar.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Drei Tote bei Wohnhausexplosion in Deutschland
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen