Drei Tote bei US-Raketenangriff in Pakistan

Bei einem Raketenangriff von US-Streitkräften sind in der pakistanischen Region Nord-Wasiristan mindestens drei Menschen getötet worden. Die Raketen schlugen auf einem Gelände in dem Dorf Tabbi Tolkhel ein, das von Aufständischen genutzt wurde. Aus Kreisen des pakistanischen Geheimdienstes hieß es, drei Aufständische seien ums Leben gekommen und fünf weitere verletzt worden.

Vor Ort hieß es dagegen, es seien fünf Leichen aus den Trümmern geborgen worden. Die Stammesregion an der Grenze zu Afghanistan gilt als Rückzugsgebiet für Extremisten der Al-Kaida und Taliban. Die US-Streitkräfte haben wiederholt Angriffe mit unbemannten Drohnen gegen mutmaßliche Taliban-Stützpunkte in der Region geflogen. Pakistan hat mit Verweis auf die hohe Zahl von Opfern unter der Zivilbevölkerung scharf gegen die Angriffe protestiert.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Drei Tote bei US-Raketenangriff in Pakistan
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen