Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Drei Tankstellenräuber sind 3.000 Euro wert

Die Polizei fahndet nach diesen drei Tatverdächtigen, in deren Wohnungen schwer belastendes Beweismaterial gefunden wurde.
Fahndung nach Räubern

Mithilfe der medialen Berichterstattung und der durch die Wirtschaftkammer Wien ausgesetzten Geldbelohnung von € 3.000,- gingen zahlreiche Hinweise an das Landeskriminalamt Wien ein. Den Ermittlern des Landeskriminalamts Wien, Gruppe Bruckner, gelang es drei Tatverdächtige auszuforschen. Mit Kräften des Einsatzkommandos Cobra wurden an allen drei Wohnanschriften der Beschuldigten zeitgleich Hausdurchsuchungen durchgeführt.

In einer Wohnung wurden sowohl die Tatwaffen als auch die Maskierung und Teile der Beute sichergestellt. Trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen konnten der 24-jährige Predrag TOSIC, der 21-jährige Roland RUDORFER und die 22-jährige Jelena SAVIC bislang nicht festgenommen werden.

Für Hinweise, die zur Festnahme der Beschuldigten führen, wurde von der Wirtschaftskammer Wien eine Belohnung in der Höhe von € 3.000,-  ausgesetzt. Alle Hinweise werden vertraulich vom Journaldienst des Landeskriminalamts Wien Außenstelle Süd unter der Telefonnummer 01 31310 DW 57800 (Journaldienst) entgegengenommen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Drei Tankstellenräuber sind 3.000 Euro wert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen