Drei Soldaten bei Anschlag in Tunesien getötet

Bei einem Anschlag auf einen Militärbus in Tunesien sind am Mittwoch drei Soldaten getötet und zwölf weitere Passagiere verletzt worden. Unbekannte hatten nach Angaben des Verteidigungsministeriums das Feuer auf den Bus eröffnet, als dieser zwischen den westtunesischen Städten Al-Kaf und Janduba unterwegs war. 


In dem Bus hätten sich Soldaten und deren Familien befunden. Dem Ministerium zufolge handelte es sich um den ersten Anschlag auf ein Transportfahrzeug der Armee in Tunesien.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Drei Soldaten bei Anschlag in Tunesien getötet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen