Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Drei Kokaindealer in Wien festgenommen: Zwei Polizisten verletzt

Die Polizei konnte am Mittwoch drei mutmaßliche Drogendealer festnehmen.
Die Polizei konnte am Mittwoch drei mutmaßliche Drogendealer festnehmen. ©APA
Am Mittwoch konnten Ermittler der Wiener Polizei drei mutmaßliche Kokaindealer aus Nigeria festnehmen. Bei einem Einsatz wurden dabei zwei Beamte verletzt.

Verdeckte Ermittler der Polizei Wien konnten am Mittwoch zwei mutmaßliche Drogenhändler in Wien-Josefstadt und Wien-Favoriten festnehmen. Die beiden Männer verkauften den verdeckt agierenden Beamten Kokain und wurden danach bei der U-Bahn-Station Nussdorfer Straße festgenommen.

Dealer mit vier Alisa-Namen festgenommen

Bei einem Festgenommenen handelt es sich um einen 21-jährigen Nigerianer. Die Identität des zweiten Mannes ist noch unklar, er liegt mit fünf Alias-Namen, vier Alias-Geburtsdaten und zwei afrikanischen Alias-Staatsbürgerschaften auf. Neben den mutmaßlichen Dealern wurden auch zwei Konsumenten angehalten und angezeigt.

Zwei Polizisten in Wien-Favoriten verletzt

Im Bereich der Karplusgasse in Wien-Favoriten verkaufte ein 37-jähriger Tatverdächtiger aus Nigeria mehrere Kugeln Kokain an einen Abnehmer. Auch er wurde festgenommen, vier Abnehmer wurden angezeigt. Der Mann wehrte sich bei seiner Festnahme gewaltsam, wobei zwei Beamte verletzt wurden.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Drei Kokaindealer in Wien festgenommen: Zwei Polizisten verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen