Drei Handyräuber schlugen am Wochenende zu

Gleich drei versuchte Handydiebstähle verzeichnete die Polizei dieses Wochenende.
Gleich drei versuchte Handydiebstähle verzeichnete die Polizei dieses Wochenende. ©APA
Gleich dreimal schlugen gestern Straßenräuber in der Inneren Stadt, in Favoriten und in Penzing zu. Alle hatten dasselbe Ziel: Das Mobiltelefon ihrer Opfer.

In Favoriten staunten die Beamten nicht schlecht: Zwei 14-Jährige und ein 13-Jähriger bedrohten zwei gleichaltrige im Volkspark Laaerberg mit einem Küchenmesser und wollten sie zwingen ihre Mobiltelefone herzugeben. Als sich die beiden Opfer weigerten, gaben die Nachwuchsräuber nicht auf denn ganz ohne Beute wollten sie scheinbar nicht flüchten: Die drei Kriminellen erbeuteten dann doch noch ein billiges Feuerzeug und einen Gratis-Gutschein für ein Fastfood-Lokal. Die sofort verständigte Polizei konnte die Täter anhalten und festnehmen. Die Ermittlungen gegen sie laufen.

Räuber in der Inneren Stadt auch ohne Beute

Unter einem Vorwand sprachen vier Jugendliche den 31-jährigen Marcel V. auf der Wipplinger Straße an. Als er in das Gespräch verwickelt war, versuchten ihm die Täter das Mobiltelefon zu entreißen. Das Opfer wehrte sich und es kam zu einem Gerangel. Daraufhin ließen die Räuber von ihrem Vorhaben ab und flüchteten in Richtung Judenplatz. Bei dem Raubversuch wurde nichts gestohlen und auch das Opfer nicht verletz. Ein Täter war ca. 20 bis 25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schlank, hatte kurze lockige Haare und war mit einer schwarzen Daunenjacke und dunklen Jeans bekleidet. Die anderen drei Männer waren ebenfalls schlank und dunkel bekleidet. Alle Vier sprachen mit Akzent. Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel.: 01/31310-62800.

Räuber in Penzing bekam was er wollte

Mehr Erfolg hatte ein Telefonräuber in Penzing: Er nähere sich gestern gegen 3.15 Uhr von hinten seinem Opfer auf der Breitenseer Straße. Der Täter verpasste ihm eine Ohrfeige und stieß ihn zu Boden. Dann bedrohte er das Opfer auch noch mit einem Messer und raubte dessen Mobiltelefon. Nach der Tat flüchtete der Räuber zu Fuß in unbekannte Richtung. Der junge Mann wurde bei dem Vorfall nicht verletzt. Das Landeskriminalamt Wien-Außenstelle West ermittelt und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 01/31310-25800 entgegen.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Drei Handyräuber schlugen am Wochenende zu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen