Dramatischer Crash auf der Außenringautobahn

LKW kam am mittleren Fahrstreifen ins Schleudern - stieß zuerst gegen PKW und raste dann in eine Leitschiene und überschlug sich - der Lenker erlitt schwere Kopfverletzungen.

Ein spektakulärer Unfall hat sich am Mittwochvormittag auf der Wiener Außenringautobahn (A22) ereignet:
Gegen 10.45 Uhr kam dort ein Lkw am mittleren Fahrstreifen ins Schleudern und stieß zunächst gegen einen Pkw. Danach raste das Schwerfahrzeug in eine Leitschiene und überschlug sich, wie die Polizei in einer Aussendung berichtete. Der 23-jährige Lenker Stefan B. aus Wien-Liesing erlitt bei dem Vorfall schwere Kopfverletzungen. Per Hubschrauber wurde er ins Krankenhaus gebracht.


Warum der Lkw ins Schleudern kam, ist ungeklärt. Die A22 musste wegen des Vorfalles eineinhalb Stunden gesperrt werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Dramatischer Crash auf der Außenringautobahn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen