"Dort pulst unsere Stadt": Erstes Streetlife Festival in Wien

Erstes Wiener Streetlife Festival ist gleichzeitig Auftakt für "Wien zu Fuß"-Kampagne.
Erstes Wiener Streetlife Festival ist gleichzeitig Auftakt für "Wien zu Fuß"-Kampagne. ©streetlife-festival.at
Die Babenbergerstraße zwischen Ring und Mariahilfer Straße wird am 13. und 14. September zum Festivalgelände - mit Live-Acts, Workshops, Straßenkunst und Sport auf 6.000 Quadratmetern Fläche.
Mehr Events in Wien

Ein “starkes Zeichen” zum Beginn der Europäischen Mobilitätswoche soll mit dem ersten Wiener Streetlife Festival gesetzt werden, so Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) am Montag in einer Aussendung. “Das Leben der Stadt ist auf ihren Straßen und Plätzen”, betont Vassilakou. Wo sich die Wienerinnen und Wiener den öffentlichen Raum nehmen und gestalten würden, “dort pulst unsere Stadt”.

Auftakt zu “Wien zu Fuß”-Kampagne

Angeboten wird ein Programm mit Live-Acts, Workshops, Straßenkunst, Urban Gardening und Sportangeboten auf rund 6.000 Quadratmetern Fläche. Hauptsponsoren des Straßengeschehens sind die Stadtwerke, Citybike und der Verkehrsverbund Ostregion. Gleichzeitig ist das Event auch der Auftakt zu einer “Wien zu Fuß”-Kampagne, die ein Jahr lang auf das Zu-Fuß-Gehen und seine positiven Auswirkungen auf Mensch und Stadt aufmerksam machen soll, wie es hieß.

100.000 Euro für Streetlife Festival

Rund 2,5 Millionen Euro investiert die Stadt Wien laut eigenen Angaben für die “Wien zu Fuß”-Jahreskampagne, für das Streetlife Festival sind 100.000 Euro veranschlagt. Bleibt zu hoffen, dass das Wetter im September mitspielt – die für den heutigen Montag geplante Pressepräsentation musste wegen des Regenwetters kurzfristig abgesagt werden.

(APA, Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Dort pulst unsere Stadt": Erstes Streetlife Festival in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen