Dorotheum versteigert Möbel des Wiener Friseurs Bundy

Das Wiener Dorotheum versteigert bis 6. Oktober Möbelstücke der Friseurbrüder Bundy.
Das Wiener Dorotheum versteigert bis 6. Oktober Möbelstücke der Friseurbrüder Bundy. ©APA/ROLAND SCHLAGER
Bie der kommenden Designauktion im Wiener Dorotheum werden die Möbel des bekannten Wiener Friseur-Bruderpaares Hans und Georg Bundy versteigert.

Die kommende Designauktion im Wiener Dorotheum hat durchaus originelle Stücke im Angebot: In der bis 6. Oktober laufenden Versteigerung können nämlich historische Möbel aus einem der ersten Salons des bekannten Wiener Friseur-Bruderpaares Hans und Georg Bundy erworben werden. Zu haben sind etwa eine Konsole mit Wandspiegel, ein Schminktisch mit Hocker und Handspiegel oder ein Satz von vier Armlehnstühlen, hieß es in einer Aussendung am Donnerstag.

Bundy-Möbel aus 1963 werden im Wiener Dorotheum versteigert

Die hellen Stahldraht-Möbel aus 1963 stammen aus dem Salon in der Rotenturmstraße, den die Brüder mit ihrer Mutter Annemarie betrieben hatten. Angeboten werden außerdem Bakalowits-"Mirakel"-Lichtkörper aus der persönlichen Sammlung von Bundy & Bundy, deren Friseurweltmeistertitel 1962 wesentlich zu ihrer Karriere beitrug. Sämtliche Objekte sind ab Freitag im Palais Dorotheum (Dorotheergasse 17, 1010 Wien) zu besichtigen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Dorotheum versteigert Möbel des Wiener Friseurs Bundy
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen