Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dornbirner Stadtbus auf neuen Wegen

Das Stadtbussystem wird neu organisiert. Ab Frühjahr 2003 wird der Busbahnhof zum Bahnhof verlegt und das bestehende Liniennetz erfährt eine Ausweitung. Download - Lieniennetz

Gut zehn Jahre nach der Installierung des Dornbirner Stadtbusses stößt das System an seine Grenzen. Eine unerwartet hohe Steigerung der Passagierzahlen sowie die ständige Vergrößerung des Liniennetzes führten zu einer hoffnungslosen Überlastung des Busbahnhofs in der Riedgasse.

Bei einigen Linien treten außerdem zunehmend Fahrzeitprobleme auf, die vor allem auf die hohe Auslastung zurückzuführen sind. “Aufgrund des großen Erfolges, den niemand vorausahnen konnte, müssen wir nun handeln”, teilte Bürgermeister DI Wolfgang Rümmele gestern mit.

Mit der Neuorganisation wurde der Verkehrsplaner DI Hannes Müller, der schon das erste Stadtbussystem mitgeplant hatte, beauftragt. Gestern stellte die Stadt die wichtigsten Neuerungen vor. So wird der Stadtbusbahnhof in der Riedgasse aufgelassen und an den Bahnhof verlegt, wo es zusätzliche Überdachungen gibt.

  • VIENNA.AT
  • VN-Mehrwissen
  • Dornbirner Stadtbus auf neuen Wegen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.