Dornbirn: Zwei Unfälle mit nicht zugelassenem Pkw

Ein 24-Jähriger aus Dornbirn soll am vergangenen Wochenende mit einem nicht zugelassenen Wagen zwei Verkehrsunfälle verursacht und dann Fahrerflucht begangen haben. Bei seiner nächtlichen Fahrt von Höchst (Bezirk Bregenz) in Richtung Lustenau geriet der stark betrunkene Mann mit dem Pkw auf die Gegenfahrbahn und entging dabei nur knapp einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Dienstwagen.

Der Arbeitslose hatte laut Polizeiangaben in Hard (Bezirk Bregenz) das Nummernschild eines Sattelanhängers gestohlen. Er montierte dieses auf das nicht zugelassene Auto eines Bekannten. Damit verursachte der 24-Jährige zwei Sachschadenunfälle. Die Exekutive machte der Alkofahrt ein Ende. Der Mann wurde verhaftet und in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Dornbirn: Zwei Unfälle mit nicht zugelassenem Pkw
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen