Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dornbirn wieder vorne

Schon wieder Führungswechsel in der Vorarlbergliga: Der FC Dornbirn - Sieger im Derby beim DSV - schob sich vor die Austria-Amateure. Die Enttäuschung lieferte Rankweil mit einer Heimniederlage gegen Koblach.

Die Austria-Amateure bestätigten die Serie, dass der Vorarlbergliga-Leader nicht gewinnen kann: In einem guten Spiel trennte sich die Chabbi-Elf von Höchst 1:1, leistungsgerecht, wie der Trainer meinte. Lauterach dominierte das Hofsteigderby gegen Wolfurt über 90 Minuten, das 2:0 schmeichelt den Gästen sehr. Die Plakalovic-Elf hat sich damit als erste der acht abstiegsbedrohten Mannschaften aus dem Kampf um den Klassenerhalt verabschiedet.

Mitten drin stecken weiterhin die Bregenz-Amateure und Röthis nach dem 0:0 in der Sonntagsmatinee. Vor allem für einige Bregenz-Akteure war die Anstoßzeit (10 Uhr) “viel zu früh”. Auch Rankweil enttäuschte, aber aus anderen Gründen: Die Rotweißen unterlagen Koblach 0:1, die Torfabrik Carneiro und Milojevic lässt zur Zeit völlig aus. Im Abstiegskampf machte Schwarzach mit einem 2:1-Sieg bei Hatlerdorf Boden gut, der Sieg der Gäste fiel glücklich aus. Fußach verlor gegen Bludenz 2:3, die Wegeler-Elf schleicht an die Spitze heran!

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Dornbirn wieder vorne
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.