Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dorfer "talkt" wieder

&copy ORF
&copy ORF
Aktuelle Themen, illustre Gäste und ein satirischer Blick aufs Weltgeschehen - die zweite Staffel des "Donnerstalk" auf ORF 1 ist da. Die erste Folge steht ganz im Zeichen der "Expedition Audi Max".

Neun Sendungen lang – acht neue Folgen und eine “Best of” Folge- wird Alfred Dorfer wieder Themen aufgreifen, die Österreich erschüttern, und dazu die unterschiedlichsten Gäste einladen, die eines gemeinsam haben: Sie sehen alle aus wie Florian Scheuba. Neu ist, dass nicht mehr ausschließlich Personen im Mittelpunkt des „Donnerstalk“ stehen. Nach dem aktuellen Stand-up von Alfred Dorfer können auch TV-Sendungen oder Themen “über die man spricht“ den Sendungsablauf beherrschen. Weitere Neuerungen: „Wir haben den Zuspielungen einen wichtigeren Stellenwert eingeräumt und sind dadurch formal flexibler und dem Medium Fernsehen gerechter geworden.“ erklärt Alfred Dorfer „Für diese Beiträge haben wir auch das Darstellerteam erweitert, es freut mich, dass ich jetzt mit vielen Kollegen für die Sendung zusammenarbeiten kann. Unverändert geblieben ist das zentrale Thema des ’Donnerstalk’: und zwar Dinge, die Österreich und die ganze Welt bewegen.“ Gastauftritte im „Donnerstalk“ haben unter anderem Thomas Maurer, Andreas Vitàsek, Robert Palfrader, Roland Düringer, Dirk Stermann, Christoph Grissemann und Eva Billisich. Die Bücher zu den neuen Folgen stammen wieder von Alfred Dorfer und Florian Scheuba. Gastbeiträge kommen von Thomas Maurer und Günther Paal, der auch als Experte für „eh alles“ zu Wort kommt und mit Lothar Scherpe und Peter Herrmann als „Arbeitslose Akademiker“ für die musikalische Untermalung sorgt. Regie führt David Schalko, dessen „Sendung ohne Namen“ um 23.25 Uhr auf dem Programm der „Donnerstag Nacht“ steht. Von der „Expedition Audi Max“ bis George Bush – Die Themen des „Donnerstalk“

Expedition Audi Max

Die erste Ausgabe von „Dorfers Donnerstalk“ steht am 7. Oktober um 21.55 Uhr ganz im Zeichen der „Expedition Audi Max“: Nach mehr als zweimonatiger Durchquerung des Hörsaales der Uni Wien steht für die Finalisten – dargestellt von Thomas Maurer und Robert Palfrader – der letzte entscheidende Schritt bevor: die Erklimmung der Bühne. Von dieser aus moderiert Alfred Dorfer, während Mirjam Weichselbraun alias Florian Scheuba mit den beiden Kandidaten live von der Außenstelle im Saal zugeschaltet wird. Im Hörsaal der Uni Wien ist auch das Zelt der Kandidaten aufgebaut, wo sie allen Witterungen zum Trotz die letzten Nächte verbracht haben. Atemberaubende Spannung ist garantiert.

Bei den Aufzeichnungen kann man “live” dabei sein: am Sonntag Abend wird die ORF Sendung im Audi Max der Universität Wien gedreht.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Dorfer "talkt" wieder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen