Doppler & Horst beim Major in Wien: Diesmal soll es der Sieg werden

Das Duo Doppler und Horst strebt heuer auf der Wiener Donauinsel nach dem Sieg.
Das Duo Doppler und Horst strebt heuer auf der Wiener Donauinsel nach dem Sieg. ©APA/EXPA/SEBASTIAN PUCHER
Die Wiener Donauinsel verwandelt sich Anfang August wieder zum Beach-Volleyball-Mekka. Grund sind auch die Lokalhelden Clemens Doppler und Alex Horst.

Die Symptome sind eindeutig: Anhaltende Gänsehaut deutet darauf hin, dass sich Vorfreude mit Spannung und ein wenig Nervosität mischt, also das A1 Major Vienna unmittelbar bevorsteht. Kommende Woche, vom 1. bis 5. August, wird das Beachvolleyball-Märchen, das im vorigen Jahr mit historischen Weltmeisterschaften begann, auf der Donauinsel fortgesetzt.

Clemens Doppler und Alex Horst als Lokalhelden

Im Fokus des allgemeinen Interesses: Clemens Doppler und Alex Horst. Die österreichischen Beach-Helden können es kaum erwarten, an die Stätte ihres bislang größten Erfolgs zurückzukehren. Die Silberne, erobert im fantastischen Finale einer unfassbaren WM im letzten Jahr, leuchtet nach wie vor wie Gold – und führte dazu, dass die beiden im Vorfeld einen wahren Medien-Marathon hinlegten.

Clemens Doppler (l.) und Alexander Horst konnten 2017 in Wien WM-Silber gewinnen.
Clemens Doppler (l.) und Alexander Horst konnten 2017 in Wien WM-Silber gewinnen. ©APA/EXPA/SEBASTIAN PUCHER

Alex Horst schürt die Hoffnung

Nun hoffen Doppler/Horst, dass ihnen das einzigartige Flair der Donauinsel hilft, an die Topform von 2017 anzuknüfen. Alex Horst jedenfalls schürt die Hoffnung: “Voriges Jahr waren wir vor der WM in Baden Zweite, haben dann Silber geholt. Heuer haben wir in Baden gewonnen…” Im Sportjargon nennt man so etwas eine Kampfansage.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Doppler & Horst beim Major in Wien: Diesmal soll es der Sieg werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen