Dopingmittel im Wert von 50.000 Euro in Wien sichergestellt

Dopingmittel im Wert von 50.000 Euro in Wien sichergestellt
Dopingmittel im Wert von 50.000 Euro in Wien sichergestellt ©LKA NÖ
Ein 34-jähriger Bulgare, der mit Dopingmitteln gehandelt haben soll, ist von Beamten des Landeskriminalamts Niederösterreich festgenommen worden. In seiner Wohnung in Wien wurden vergangene Woche Anabolika und Hormone - rund 5.000 Ampullen und etwa 8.900 Tabletten - im Straßenverkaufwert von rund 50.000 Euro sichergestellt.

Dem Verdächtigen wird vorgeworfen, zumindest seit Anfang 2009 große Mengen Anabolika, Hormone und Stimulanzien von Bulgarien nach Österreich geschmuggelt zu haben. Der 34-Jährige soll sich durch den gewerbsmäßigen Verkauf und Handel mit den verbotenen Substanzen seinen Lebensunterhalt in Österreich finanziert haben.

Da bei der Hausdurchsuchung auch Verpackungsmaterial in Form von Leerkartons, Etiketten und Beipacktexte gefunden wurden, besteht der Verdacht, dass der 34-Jährige teilweise total verfälschte Anabolika verkauft hat. Die verbotenen Substanzen stammen vermutlich aus Untergrundlaboratorien in China und dem osteuropäischen Raum. Bei zahlreichen Produkten soll bei Import und Versand die Kühlkette nicht gewährleistet worden sein, was deren Gefährlichkeit noch steigere, hieß es.

Bei seiner Festnahme hatte der Beschuldigte neben mehreren Packungen mit Wachstumshormonen einen Totschläger sowie 3.000 Euro Bargeld bei sich. Er war bei der Einvernahme teilweise geständig und wurde in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert. Dort befindet er sich in Untersuchungshaft. Derzeit suchen die Ermittler noch Zwischenhändler und Konsumenten. Zweckdienliche Hinweise sind an die Umweltgruppe des Landeskriminalamtes Niederösterreich (Gruppe Friedl) unter der Telefonnummer 059133/30-3333 erbeten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Dopingmittel im Wert von 50.000 Euro in Wien sichergestellt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen