Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Donauinselfest wächst heuer

Feuerwerk &copy Bilderbox
Feuerwerk &copy Bilderbox
Heuer wird das Großereignis erstmals auf das „Festland“ ausgedehnt, und zwar auf das gegenüberliegende, rechte Donauufer beim Millennium Tower.

Das Donauinselfest 2004 ist die 21. Ausgabe des beliebten „Mega-Spektakels“. Vom 25. bis 27. Juni werden wieder hunderttausende Besucher auf dem Festgelände erwartet.

20 Bühnen – 2.000 Künstler

Bei freiem Eintritt wird ein umfangreiches, insgesamt 600 Stunden dauerndes Programm geboten. Die Besucher haben die Wahl zwischen 20 Bühnen, mehr als 2.000 Künstlern und 300 Musik-, Theater- und Kabarettgruppen.

Die musikalische Palette reicht von Hip-Hop über Pop und Rock bis zu Soul und Heavy Metal. Als Highlights sind unter anderem die Auftritte von Gianna Nannini, Chris Norman, Ronan Keating und Dick Brave and the Backbeats angekündigt. In Sachen Alternative-Acts gibt es unter anderem 5 Sterne Deluxe, Naked Lunch und Julia zu sehen bzw. zu hören.

Jet Ski Meisterschaft

Aber auch Sportfans kommen nicht zu kurz: Vom 25. bis 27.Juni macht die österreichische Jet Ski-Meisterschaft Station auf der Donauinsel. Einer der Höhepunkte für alle Besucher ist auch heuer wieder das Riesenfeuerwerk, das am Samstag (26. Juni) um 22.00 Uhr gezündet wird.

Auf einer Länge von 6,5 Kilometern werden auf der Insel 20 Bühnen aufgebaut. In den Tagen vor Beginn des Fests werden auch 3.027 Meter Absperrungen aufgebaut und 40 Kilometer Stromkabel verlegt. Die Besucher werden zwischen 250 Hütten und Verkaufsständen sowie 220 Büro- bzw. Lagercontainern flanieren.

Im Vorjahr waren an allen drei Tagen insgesamt 3,1 Millionen Menschen zum Donauinselfest gekommen. 2003 hat die Veranstaltung allerdings vier Tage gedauert, heuer sind es nur drei.

Link: Fotos vom letzten Jahr

Redaktion: Birgit Stadtthaler

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Donauinselfest wächst heuer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen